Direkt zum Inhalt
Ich suche nach...
Filtern nach
Amzeigen 21 - 30 von 37 ergebnisse

Wie wir vernachlässigte Tropenkrankheiten stoppen können

Mücken verursachen mehr Todesfälle als jedes andere Tier und verbreiten blitzschnell tödliche Krankheiten über den ganzen Globus. Was können wir tun, um sie zu stoppen?

Denkstoff: So halten B-Vitamine die grauen Zellen bei Laune

Auch das Gehirn will ernährt werden. Und dabei sollten die Vitamine der B-Gruppe ganz oben auf der Speisekarte stehen

Medikamente – auf die richtige Einnahme kommt es an

Bis zu 50 Prozent aller Patienten nehmen ihre Medikamente nicht wie verordnet ein.

Wie kann Big Data im Kampf gegen Krankheiten helfen?

Prognosen sind für die Behandlung einer Krankheit essenziell – egal, ob es sich um einen Ausbruch des Zika-Virus oder die Veranlagung einer Person für Krebs handelt. Big Data kämpft in diesem Krieg an vorderster Front.

Felder der Zukunft: Die neue Ära der digitalen Landwirtschaft

Digitale Technologien verändern die Landwirtschaft und helfen Landwirten, die höchsten Erträge bei gleichzeitiger Minimierung der Umweltbelastung zu erzielen.

Kann Zelltherapie die komplexesten Krankheiten besiegen?

Etwa 7.000 Krankheiten gelten als unheilbar, für sie gibt es bislang keine Behandlungsmethode. Daher widmet sich die moderne Medizin, der Ursachenforschung und somit den elementarsten Bausteinen des menschlichen.

Angeschlagen? Was Erkältungen verursacht und was man dagegen tun kann

Jeder von uns war schon einmal erkältet. Die meisten wissen jedoch nur sehr wenig darüber, was eine Erkältung ist, woher die Symptome kommen und wie wir sie am besten verhindern.

Fit für die Zukunft: Gesund im Alter

Die weltweit alternde Bevölkerung birgt große Herausforderungen für Gesundheitssysteme. Eine mögliche Lösung bieten neue Technologien samt bewährter Methoden.

Herzerkrankungen: Ein Männerproblem?

Frühe männerzentrierte Studien suggerierten, dass Herzkrankheiten ein Männerproblem sind, obwohl sie in Wahrheit die Todesursache Nr. 1 bei Frauen darstellen.

Molekular gedacht: Ein völlig neuer Ansatz bei der Krebsforschung

Onkologen verstehen die genomischen Verstärker für Krebs immer besser. Daraus ergibt sich eine Fülle vielversprechender neuer Behandlungsansätze.


Zurück zum Seitenanfang